Grüntee verfügt bekanntermaßen über einen hohen Koffeingehalt. Dass sich im Matcha Tee Koffein bzw. Teein befindet, ist daher nicht weit hergeholt.

Alle „echten“ Teesorten, also Sorten, die von der Teepflanze Camellia Sinensis stammen, enthalten Koffein. Zu den echten Teesorten gehören unter anderem alle Grüntees, Schwarztees sowie der Oolong Tee.

Eine häufige Frage, die wir des Öfteren hören, lautet: „Wie viel Koffein hat Matcha?“ In diesem Beitrag widmen wir uns dieser Frage und den Wirkungen vom Matcha Tee Koffein.

Wie viel Koffein hat Matcha Tee – Der ultimative Koffein Vergleich

Je nach Qualitätsstufe kann eine Portion Matcha (2 g Matcha Pulver) bis zu 68 mg Koffein enthalten.

Dieser Wert ist für die meisten Verbraucher sicherlich nicht aussagekräftig, da nur die wenigsten etwas mit diesem Wert anfangen können. Ist der Koffeingehalt im Matcha hoch oder etwa niedrig?

Um den Koffeingehalt im Matcha besser einordnen zu können, haben wir einen Koffein Vergleich der größten und beliebtesten Koffeinträger erstellt.

Im nachfolgenden Schaubild finden Sie eine Gegenüberstellung von Grüntee, Filterkaffee, Energy-Drink, Matcha Tee, Espresso und Cola gemessen an ihrem Koffeingehalt pro Portion. Hier tritt also die Königsklasse der Koffeinspender gegeneinander an:

 

Matcha Tee KoffeinLaut dem Schaubild ist der Matcha Tee im Vergleich zu anderen beliebten Energielieferanten, in puncto Koffeingehalt, damit definitiv konkurrenzfähig.

In dieser Darstellung könnten die Balken aber womöglich etwas missverständlich sein. Denn der Espresso, bekannt als der Wachmacher schlechthin, ist mit „nur“ 50 mg Koffein pro Portion im unteren Drittel dieses Koffein Vergleichs angesiedelt.

Die Portionen der verglichenen Getränke verfügen nicht über einheitliche Größen. Ein einfacher Espresso umfasst lediglich 25 ml Flüssigkeit, während eine Tasse Kaffee etwa 150 ml beinhaltet. Die Größe der Portionen ist somit auch ausschlaggebend für die Menge an Koffein, das dem Körper zugeführt wird.

Espresso ist gemessen an der Koffein-Konzentration der Sieger. Doch auf Basis der Portion steigt der Grüne Tee auf das Siegertreppchen. Der Matcha liegt im Vergleich mit seinen 68 mg Koffein im guten Mittelfeld und zeigt somit seine Fähigkeiten als Muntermacher.

Die obigen Werte sind Richtwerte aus Herstellerangaben sowie veröffentlichten Studien. Die Menge an Koffein ist des Weiteren abhängig von der Art der  Zubereitung, Kaffeemaschine, Teefarm, Saison, etc.

Bio Matcha Tee kaufen

Matcha Koffein vs. Kaffee Koffein – Unterschiedliche Wirkungen

Der Matcha unterscheidet sich von anderen Tees sowie Kaffee hinsichtlich der Wirkungsweise des Koffeins in einem überaus wichtigen Punkt, und zwar arbeiten die Einzelbestandteile des Matchas synergetisch.

Die Kombination aus Koffein, Phytonnährstoffen (sekundären Pflanzenstoffen), Antioxidantien und Aminosäuren haben im Zusammenspiel eine einzigartige Wirkung.

Im folgenden beschreiben wir zum einen die Wirkungsdauer des Kaffee und Matcha Koffeins. Des Weiteren unterscheiden wir die Wirkweisen von Koffein beim Genuss von Matcha Grüntee und Kaffee.

Matcha Tee Koffein | Wie lange hält die Wirkung von Matcha Koffein an?

Anders als beim Kaffee wird das Matcha Tee Koffein erst im Darm freigesetzt. Dadurch tritt der belebende Effekt etwas später ein, hält aber umso länger an.

Das Koffein im Kaffee wird schon beim Erstkontakt mit der Magensäure freigesetzt und wirkt deutlich aggressiver. Bei hohem Konsum erleiden viele Kaffeetrinker daher oftmals Magenbeschwerden. Im Gegensatz zum Matcha Koffein tritt der Effekt hierbei schlagartig ein, verliert aber auch relativ schnell seine Wirkung.

Auf dem folgenden Schaubild sehen Sie den Unterschied der Koffein Wirkung von Matcha und Kaffee.

 

Matcha KoffeinDie Wirkungsdauer vom Matcha Tee Koffein beträgt in etwa 6 Stunden. Demzufolge genügt bereits eine Tasse Matcha Grüntee für einen schwungvollen Arbeitstag.

Beim Kaffeekonsum wird man hingegen schnell „wachgerüttelt“, fällt aber auch umso schneller in ein Loch. Das Koffein entlädt sich explosionsartig im Körper, verliert aber rasend schnell an Wirkung. Bereits nach 3 Stunden versiegt die Wirkung von Koffein komplett.

Deshalb konsumieren die meisten Arbeitnehmer und Kaffeeliebhaber auch meist zwischen 2-3 Tassen Kaffee am Tag, was aber wiederum negative Auswirkungen auf den Körper haben kann.

Denn die überproportionale Einnahme von Koffein kann auf Dauer schädlich sein. Im nächsten Abschnitt stellen wir deshalb die Wirkung von Koffein auf den Körper dar.

Matcha Tee Koffein | Wirkung auf den Körper – Kaffee vs. Matcha

Das Koffein kann in geringen Maßen positive Auswirkungen auf den Körper haben. Es steigert die Zufriedenheit, Aufmerksamkeit und das Erinnerungsvermögen. Gerade in stressigen Zeiten, wie Prüfungsphasen oder im täglichen Arbeitsleben stellt das Koffein deshalb eine Art „Doping für den Körper“ dar.

Das Matcha Koffein führt, ähnlich wie das Koffein im Kaffee, zu erhöhter geistiger Aufmerksamkeit. Es wirkt sich positiv auf die Konzentrationsfähigkeit aus und sorgt für Stressabbau.

Des Weiteren regt es den Stoffwechsel, die Atmung und die Herztätigkeit an. Dies hat zur Folge, dass die körperliche Ausdauer und die Reaktionsfähigkeit verbessert wird und führt sogar nachweislich zur erhöhten Fettverbrennung. Hierin liegt der grundlegende Unterschied zur Wirkungsweise des Kaffees.

Da die Koffeinmoleküle im Matcha an stabilere Catechin-Moleküle angebunden sind, tritt die Freisetzung in den Blutkreislauf verlangsamt ein. Dieser zeitverzögerte Prozess im Körper hat gegenüber dem Kaffeekonsum wesentliche Vorteile. Es hemmt die Produktion von Insulin und dem Stresshormon Cortisol.

Anders als beim Kaffeekonsum findet beim Matcha-Genuss nämlich kein schlagartiger Absturz statt. Eine Tasse Matcha enthält genug Koffein, um über den Tag hinweg leistungsfähig zu bleiben. Kaffeetrinker benötigen meist zwei, drei oder vier Tassen am Tag, um konzentrationsfähig zu bleiben.

Die Verbesserung des Gemütszustandes und die Steigerung der Leistungsfähigkeit ist beim Kaffeekonsum nur über eine kurze Zeit gegeben. Aus diesem Grund versorgen viele Menschen ihre Körper wiederkehrend mit Kaffee ohne sich über die Nebenwirkungen des Koffeins im Klaren zu sein.

Nebenwirkungen von Koffein im Kaffee und Matcha

Die Dosis macht das Gift

Eine erhöhte Aufnahme von Koffein kann zu folgenden Nebenwirkungen führen:

  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Nervsosität
  • Erhöhte Herzfrequenz
  • Entzugserscheinungen (Anzeichen einer Sucht)

Ein Überkonsum von Koffein tritt erst ab einer täglichen Ration von etwa 400 mg ein. Umgerechnet wären dies etwa 4-5 Tassen Kaffe oder 5-6 Tassen Matcha. Versogt man sich regelmäßig mit einer großen Menge Koffein können die positiven Wirkungen des Koffeins verschmelzen, da im Körper eine Gewöhnung stattfindet.

Des Weiteren kann die übermäßige Einnahme von Koffein zur Sucht führen und sogar Entzugserscheinungen hervorrufen. Deshalb sollte man auf den übermäßigen Konsum von koffeinhaltigen Getränken verzichten.

Glücklicherweise genügt meist eine Tasse Matcha am Tag um den Körper mit ausreichend Energie zu versorgen. Der Konsum von Matcha ist nicht nur unschädlich, sondern ganz im Gegenteil überaus gesund und sollte aufgrund seiner gesundheitsförderlichen Wirkungen als Alternative zum Kaffee verwendet werden.

Fazit – Matcha Koffein

Koffein kann je nach Menge sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf den Körper haben. Allerdings unterscheidet sich das Matcha Tee Koffein stark von dem des Kaffees. Nicht nur die Menge des Koffeins, sondern die Zusammensetzung und dadurch die Wirkung ist hierbei unterschiedlich.

Das Matcha Koffein ist verträglicher, da sie ihre Wirkung erst im Darm freisetzt. Die Wirkungsdauer beträgt etwa 6 Stunden, da sich die Koffeinmoleküle mit den Catechin-Molekülen verbinden und so langsamer in den Blutkreislauf geführt werden.

Menschen, die unverträglich auf Kaffee oder Energy-Drinks reagieren, sollten sich definitiv eine Kostprobe des edlen Matcha Tees besorgen und die Wirkung auf den Körper testen. Sie werden sehen, dass Ihr Körper anders auf das Matcha Tee Koffein reagieren wird.

Falls Sie nicht nur Ihrem Körper, sondern auch hilfsbedürftigen Menschen eine Wohltat erweisen möchten, empfehlen wir Ihnen den Bio Matcha 108. Dieser Matcha ist aus kontrolliertem Bio-Anbau und in oberster Premium-Qualität. Mit dem Kauf dieses Produkts unterstützen Sie außerdem soziale Hilfsprojekte in Kambodscha. Unter dem unten aufgeführten Button können Sie den Bio Matcha Tee kaufen.

Bio Matcha Tee kaufen

Matcha Tee Koffein | Die wohl beste Alternative zum Kaffee
4.8 (95.09%) 57 Bewertung[en]